FSJ - Inklusionsberatung

Sie stoßen bei Ihrer Suche nach einem FSJ-Platz auf Barrieren? Sie fragen sich, wie Sie Teilhabeleistungen für ihren Freiwilligendienst beantragen können? Oder benötigen Sie eine andere Unterstützung, um sich in einem FSJ engagieren zu können?

Ein FSJ soll unabhängig von individuellen Eigenschaften, biografischem Hintergrund und aktueller Lebenssituation jungen Menschen in ihrer ganzen Vielfalt offenstehen. Um dies zu erreichen und um junge Menschen bei ihrem Wunsch und ihrer Entscheidung für ein FSJ zu unterstützen, fördert das Hessische Ministerium für Soziales und Integration eine Inklusionsberatung. Junge Menschen werden hier bei Fragen zum FSJ beraten und bei der Suche nach einer geeigneten FSJ-Stelle unterstützt.

Die FSJ-Inklusionsberatung ist bei der LAG Freiwilligendienste Hessen angesiedelt und hilft bei allen Fragen sowie bei der Suche nach einem Einsatzplatz in Hessen. Telefonisch ist die Inklusionsberatung immer dienstags von 10 bis 13 Uhr und donnerstags von 15 bis 18 Uhr erreichbar. Gerne kann aber auch per Email ein anderer Termin ausgemacht werden.

Kontakt der FSJ-Inklusionsberatung

Fachstelle „Inklusive Freiwilligendienste“

LAG Freiwilligendienste Hessen

c/o AWO Bezirksverband Hessen-Süd e.V.

Kruppstr. 105, 60388 Frankfurt am Main

inklusion(at)lag-freiwilligendienste-hessen.de

Sarah Weber

Beratung und Vermittlung

Dienstag 10 bis 13 Uhr, Donnerstag 15 bis 18 Uhr

Tel.: 0170 / 7655726

© Copyright 2018-2022 - Hessisches Ministerium für Soziales und Integration