Hessen
Skip to Content

Einsatzstellen

Die Einsatzmöglichkeiten für ein Freiwilliges Soziales Jahr und ein Freiwilligendienst aller Generationen sind vielfältig. Der Großteil der Einsatzfelder befindet sich im sozialen Bereich in gemeinwohlorientierten Einrichtungen. Darüber hinaus gibt es einen kleineren Teil im Bereich Kultur, Sport und Denkmalpflege.

Beispiele für Einsatzstellen

Kliniken
Kindergärten
Rettungsdienste
Altenheime
Stadtteilzentren

Aber zum kleinen Teil auch:

Theater
Museen
in Medien- und Sporteinrichtungen

Die Freiwilligen können in ihrem Tätigkeitsbereich ihre eigenen Fähigkeiten und Talente einbringen und der Aufgabenbereich kann je nach Möglichkeit individuell gestaltet werden. Es handelt sich um überwiegend praktische Hilfstätigkeiten, die das hauptamtliche Personal unterstützen und die sich an den individuell vereinbarten Lernzielen orientieren.

Beispiele für Tätigkeiten:

  • Einsätze im direkten Kontakt mit alten, jungen Menschen oder Menschen mit Beeinträchtigung
  • handwerkliche Tätigkeiten
  • gärtnerische Tätigkeiten
  • hauswirtschaftliche Tätigkeiten
  • Fahrdienste
  • künstlerische und kreative Tätigkeiten

Begleitung von Freiwilligen

In der Einsatzstelle erhalten die Freiwilligen eine praktische Anleitung durch eine feste Ansprechperson und durch die Mitarbeiter/-innen der Einrichtung. Die Freiwilligen sind Teil des Teams. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit den Freiwilligendienst in einem Tandem Modell zu absolvieren. Hier kann der Freiwilligendienst mit einem anderen Freiwilligen gemeinsam im Tandem gestaltet werden.

Daneben steht den Freiwilligen bei dem jeweiligen FSJ-Träger eine feste Ansprechperson zur Verfügung, welche die Freiwilligen auch individuell in ihrer Zeit des Freiwilligendienstes begleitet, persönlich berät und Unterstützung anbietet. Ebenso werden die Freiwilligen durch pädagogische Fachkräfte bei den regelmäßigen Seminarwochen/-tagen begleitet.

© Copyright 2018-2020 - Hessisches Ministerium für Soziales und Integration
Back to top