Wie werde ich unterstützt?

„In meinem FSJ habe ich eine Menge an Erfahrungen gesammelt.“

Bei einem 12-monatigen FSJ treffen sich die Freiwilligen an mindestens 25 verpflichtenden Seminar- bzw. Bildungstagen. Sie bleiben in der Regel während des gesamten FSJ in der gleichen Seminargruppe und werden von einem qualifizierten, pädagogischen Team des jeweiligen Trägers kontinuierlich begleitet und beraten.

Die Freiwilligen bestimmen die Seminarinhalte mit und bringen sich entsprechend ihrer Interessen in die Seminargestaltung ein, so dass Spaß und Freude an den Bildungstagen nicht zu kurz kommen.

In den Seminargruppen können die Freiwilligen Erfahrungen aus der praktischen Tätigkeit austauschen sowie persönliche und fachliche Themen besprechen.

Darüber hinaus werden die Freiwilligen seitens des Bildungsträgers ganz individuell von einem festen Ansprechpartner während ihres gesamten FSJ unterstützt, der sie an den Einsatzstellen besucht und bei Problemen mit Rat und Tat zur Seite steht.

Von den Einsatzstellen wird eine Anleitungsperson benannt, die die praktische Tätigkeit im FSJ vor Ort unterstützt, begleitet und fördert.